Naumburg

Katholische Kirche St. Peter und Paul, Altarraum
Kathol. Kirche St. Peter und Paul, Altarraum

Die Gründung der Pfarrgemeinde "St. Peter und Paul" Naumburg/S.

geht zurück in die Mitte des 19. Jh. Im damaligen Regierungsbezirk Merseburg gab es für über 1100 Katholiken, davon 300 in und um Naumburg, nur die kath. Pfarrkirche in Halle. Einen Kath. Religionsunterricht gab es überhaupt nicht.
Der damalige Pfarrer in Halle verfasst einen Aufruf, unterstützt durch eine Naumburger Delegation, und trug Bischof Drepper in Paderborn den Wunsch vor, einen Geistlichen zu entsenden. Die Naumburger erhielten 1855 den Auftrag, nach einem geeigneten Gottesdienstraum zu suchen. Das Overwegsche Brüderstift in der Schulstraße wurde angemietet. Es erfolgt die Gründung der Mission Naumburg.

Im November 1855 tritt Vikar Franz Haselhorst seine Stelle als Missionar in Naumburg an und bereits am 3. Adventssonntag dieses Jahres  wird der
1. Gottesdienst gefeiert.
1859 kauft die Gemeinde den Gasthof "Zur Goldenen Eule“ in der Salzstrasse 26.
1860 wird der Vikar Friedrich Evers Nachfolger und tritt seinen Dienst in Naumburg an.
Bereits am 23.05.1861 erfolgt die Grundsteinlegung der 1. katholischen Kirche.
Nach nur fünfmonatiger Bauzeit konnte sie am 18.10.1861 eingeweiht werden.
Die feierliche Einweihung durch Bischof Konrad Martin  aus Paderborn ist am 07.08.1862 und bereits am 13.7.1863 erhebt der Bischof die Mission zur Pfarrei.
1901 gehören zur Pfarrei 10 Städte und 120 Ortschaften.

Katholische Kirche St. Peter und Paul
Katholische Kirche St. Peter und Paul

1944/ 45 kamen viele Katholiken aus dem Rheinland, ihnen folgen etwa 15000 Flüchtlinge aus dem Osten. Die Kirche wird unterdes viel zu klein und der Gottesdienst wird in die evangelische St. Othmarskirche verlegt.
In den Jahren 1957-1962 erfolgt unter Pfr. Huppertz  die Bemühung um den Neubau der heutigen Kirche die vom Architekt Johannes Reuter (sen.) projektiert wird.
Im Juni 1957 erfolgt der Abriss der alten Kirche und im selben Monat die Grundsteinlegung.
1958 erwirkt der damalige Rat des Kreises Naumburg aus wirtschaftspolitischen Gründen einen siebenmonatigen Baustopp.
Am 30.06.1962 konsekriert Weihbischof Dr. Rintelen aus Magdeburg
unsere neue katholische Kirche.     [mehr]