Termine der Treffen: 2018
In der Regel Freitag 18.00 Uhr
im Gemeinderaum:
Einmal im Monat, die nächsten Termine:
24.08.; 21.09.; 19.10.; 23.11.; 17.12.2018 (Montag)

 

 

 

 

Singekreis

Seit reichlich eineinhalb Jahren schon gibt es in Naumburg eine Gruppe Sangesfreudiger, die sich einmal im Monat trifft, um gemeinsam zu singen.

Ein Wunsch bei der Gründung des Singekreises war, über das gemeinsame Singen wieder Menschen zusammen zu bringen, die sich längere Zeit nicht innerhalb der Gemeinde getroffen hatten.

Ein weiterer, und ebenso wichtiger Gedanke war, hier eine Möglichkeit zu haben, unsere alten Jugendlieder mal wieder zu singen. Ja, und so ging und geht die Einladung hier immer an alle, die generell Freude am Singen haben. Dabei steht nicht die Schönheit der einzelnen Stimmen im Vordergrund, nicht, dass jeder Noten kennen muss oder immer richtig singt. Es geht auch nicht vorrangig um gemeinsamen Chorgesang, die Erarbeitung eines Programms usw.. 

Willkommen ist grundsätzlich jeder, der gern in einer Gemeinschaft singen möchte. Diese Gemeinschaft steht  im Vordergrund. Unabhängig davon haben wir uns aber nach ein paar Monaten - als wir erst einmal alle Wunschlieder durchgesungen, und auch den "Poverello" abgearbeitet hatten, gesagt, dass es schon ab und zu etwas mehr sein darf. So kam es, dass wir uns einige Taizè-Gesänge erarbeitet haben, die dann auch im Gottesdienst gesungen wurden. Auch das soll fortgesetzt werden.Ein absoluter Höhepunkt war dann die Vorbereitung bzw. das Singen in der Christmette zu Weihnachten 2008. Hier durfte es dann doch mal etwas mehr sein: Herr Klußmann aus Weißenfels - den meisten sicher noch als früherer Chorleiter und jetzt als fantastischer Organist bekannt - erklärte sich bereit, mit uns einige Weihnachtsstücke einzuüben. Ganz ohne Hilfe kamen wir dabei nicht aus. Aber wir bekamen Unterstützung aus Weißenfels, und auch aus unserer Gemeinde konnten einige Sänger für's Mitsingen gewonnen werden. So wurde aus dem kleinen Singekreis doch ein ganz guter Chor. Jedenfalls waren die Rückmeldungen aus der Gemeinde zum großen Teil doch so, dass wir uns ermutigt sehen, auch solche Projekte ab und zu anzugehen.  

Also: Wer mittun möchte, sei hiermit herzlich eingeladen. Eine direkte Altersbeschränkung gibt es nicht. Aber die jetzigen Mitglieder sind alle so zwischen 35 - ca. 55 Jahre alt, falls das zur Orientierung wichtig ist. 

Wir treffen uns in der Regel am 2. Freitag eines jeden Monats um 19.30 Uhr. Ausnahmen bestätigen hier allerdings die Regel.

Also: Nur Mut! Wir freuen uns auf alle, die mittun wollen!

R.S.